Workshops

Demografik am 6. Demografie Dialog Schweiz

Demografik Projektleiter Manuel Buchmann referiert am 6. Demografie Dialog Schweiz zum Thema «Facetten einer neuen Arbeitswelt»

Header Bild des Blog Beitrags /manuel.jpeg

Am 30. Und 31. August 2021 fand der 6. Demografie Dialog Schweiz im Swiss Re Centre for Global Dialogue, Rüschlikon statt. Unter der Organisation des World Demographic and Ageing Forum (WDA) und dem Schwerpunktthema «Hürden überwinden – Schritte für ein anderes und längeres Erwerbsleben in der Schweiz» haben Teilnehmende aus Wirtschaft, Politik und Akademie über die grossen Herausforderungen für die Schweiz in den kommenden Jahren diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet.

Vor namhaftem Publikum – u.a. war auch alt Bundesrat Pascal Couchepin anwesend – durfte unser Projektleiter Manuel Buchmann ein Inputreferat zum Thema «Facetten einer neuen Arbeitswelt» halten. In dieser Präsentation hat Manuel die zunehmende Bedeutung der über 50-Jährigen für den Schweizer Arbeitsmarkt aufgezeigt und erklärt, mit welchen Problemen ältere Arbeitnehmende zu kämpfen haben und wie Arbeitgeber damit umgehen können. Dabei hat er drei zentrale Eigenschaften des neuen Arbeitsmarkts beschrieben, die erhebliche Veränderungen in unseren Lebensläufen auslösen: Das lebenslange Lernen, ein altersintegratives Arbeitsumfeld und ein anreizkompatibles Rentensystem. Um diese neue Arbeitswelt zu erschaffen, sind sowohl Arbeitnehmer, Arbeitgeber als auch Gesetzgeber gefordert.

Neben Manuel Buchmann haben Prof. em. Dr. François Höpfliger (Universität Zürich), Ass.-Prof. Dr. Valeria Bordone (Universität Wien) und Markus Schwyn (Bundesamt für Statistik) am Demografie Dialog referiert. Am zweiten Tag der Veranstaltung haben alle Teilnehmenden im Format eines «World Café» nach Lösungsansätzen für die zentralen Herausforderungen eines demografietauglichen Erwerbslebens gesucht. Hier hat der ebenfalls anwesende Demografik Geschäftsführer Hendrik Budliger die Diskussion an einem der vier Tische geleitet.

Die Ergebnisse dieser Diskussion sind in einem Abschlussbericht des WDA in allen Landessprachen festgehalten. Hier geht es direkt zum Bericht.